Warning: Division by zero in /srv/www/htdocs/vm_cms/admin/mod/function.php on line 1190

Warning: Division by zero in /srv/www/htdocs/vm_cms/admin/mod/function.php on line 1196
EM Bronze im Rudern durch Stefanie Borzacchini! - Sportunion Wien
[zum Inhaltsbereich springen (Accesskey 2)] [zum Bereich Angebot springen (Accesskey 3)] [zum Bereich Infos zum Sport springen (Accesskey 4)] [zum Bereich Service und Aktuelles springen (Accesskey 5)] [zur Standortbestimmung springen (Accesskey 6)] Link zur Startseite der Sportunion Wien

Navigationen und Einstellungen

ihr Standort auf der Webseite

Standort:   > Home.  > EM Bronze im Rudern durch Stefanie Borzacchini!.

zur Orientierung auf der Seite

Bereich rechte Infobox


 facebook_logo
youtube

raiffeisen


Hauptbereich der Websiteinhalte

zurück

EM Bronze im Rudern durch Stefanie Borzacchini!

EM Bronze für unsere Stefanie Borzacchini (LIA Wien) und ihre Partnerin Michaela Taupe Traer (Nautilus Klagenfurt).

 

Der langen LIA-Tradition entsprechend haben wir, nach der U23-Goldenen von Uwe Daxböck vor 9 Jahren, endlich wieder eine heißersehnte FISA-Medaille, diesmal in Bronze !


In ihrer steil nach oben führenden jungen Karriere (5. Platz im Doppelvierer bei der Junioren WM in Peking 2007, 10 Platz im Einer bei der Junioren WM in Ottensheim 2008) toppte Steffi Borzacchini (im Bild mit LIA-Trainerin Mag. Ileana Pavel) ihre ersten Saison in der Senioren-Klasse -  nach dem schon sehr guten 5. Platz im Leichtgewicht Einer bei der U23 WM -  mit Bronze bei der EM in Brest/Belarus, diesmal im Leichtgewicht Doppelzweier mit Partnerin Michaela Taupe-Traer startend.


Einen Finalplatz konnte man den beiden nach dem Saisonverlauf schon zutrauen - aber gleich eine Medaille - darauf hätte nicht so bald jemand gewettet.


Lange Zeit an vierter Stelle liegend gelang es ihnen in einem Atem beraubenden Endspurt, ihre Gegnerinnen auf den letzten Metern zu überrudern.


Wir gratulieren Steffi zur Krönung einer bisher schon sehr erfolgreich verlaufenen Saison.

 

 

 

 

28.09.2009 11:19

zurück