[zum Inhaltsbereich springen (Accesskey 2)] [zum Bereich Angebot springen (Accesskey 3)] [zum Bereich Infos zum Sport springen (Accesskey 4)] [zum Bereich Service und Aktuelles springen (Accesskey 5)] [zur Standortbestimmung springen (Accesskey 6)] Link zur Startseite der Sportunion Wien

Navigationen und Einstellungen

ihr Standort auf der Webseite

Standort:   > Home.  > Besucherrekord beim 11. Ball des Sports.

zur Orientierung auf der Seite

Bereich rechte Infobox


 facebook_logo
youtube


raiffeisen

wienmarketing
Link öffnet in externem Fenster:  
  logo-jufa


Link öffnet in externem Fenster:     Vereinscheck

Hauptbereich der Websiteinhalte

zurück

Besucherrekord beim 11. Ball des Sports

Besucherrekord beim 11. Ball des Sports

Perfekte Rahmenbedingungen für einprägsame Erlebnisse. Das Wiener Rathaus bot mit seinem glanzvollem Ambiente erneut den idealen Rahmen für stimmungsvolle Unterhaltung mit Live-Musik in vier Prunk-Sälen für über 1.700 Besucher.

Schwungvolle Eröffnung mit Beach-Stars, SpitzensportlerInnen, Formationstanz und Top-Tanzsport
Der Ball des Sports startete anlässlich der Beach Volleyball WM in Wien standesgemäß mit dem Aufmarsch der Spitzen-Athleten der Österreichischen Sporthilfe, des Sportpools Wien und den Top-Teams der Beach-Szene. Mag. Stefan Potyka als Vize-Präsident des Österreichischen Volleyballverbandes, Beach-Nationalteam Head-Coach Robert Nowotny sowie Alex Horst und Steffi Schwaiger schwärmten von der bevorstehenden Heim-WM in Wien. Anschließend trat das A-Team des TSC Schwarz Gold in der Latein-Disziplin als mehrfacher und amtierender österreichischer Vize-Staatsmeister, Europameisterschaftsfinalist und erfolgreicher WM-Teilnehmer im Formationstanz schwungvoll und energiegeladen auf, wobei heuer gemäß dem Motto "Beachvolleyball" vorwiegend lateinamerikanische Tänze auf dem Programm standen. Zusätzlich boten die besten Vertreter des Tanzsports aus allen drei Wiener Dachverbänden eine tolle Show mit Tänzen in Standard und Latein.

An die 1.700 Gäste tanzten, feierten und lachten beim Ball des Sports im Wiener Rathaus
Erneut mehr Besucher als im Jahr zuvor hatten sich eingefunden, um im Rahmen dieses gesellschaftlichen Highlights für alle Sportbegeisterten zu tanzen, zu feiern, zu plaudern, zu lachen und Weggefährten, Freunde, Gleichgesinnte, aktive und ehemalige SportlerInnen zu treffen. Nach der kurzen Interview-Runde zu Beginn lud Bernhard Weihsinger, seines Zeichens Radio Moderator bei Ö3 und Radio Wien, der heuer eloquent, humorvoll und charmant durch den Abend führte, die Präsidenten der drei Wiener Landesdachverbände KR Johann Schweiger (ASKÖ WAT Wien), Univ. Prof. Dr. Paul Haber (ASVÖ Wien) und den gf. Präs. Mag. Werner Suppan (SPORTUNION Wien) sowie den auch für Sport zuständigen Stadtrat Andreas Mailath-Pokorny (Stadtrat für Kultur, Wissenschaft und Sport) zu sich auf die Bühne und eine kurze Frage-Antwort-Runde später eröffnete der amtierende Sportstadtrat offiziell den 11. Ball des Sports. Die berühmtesten Worte eines Balles gebührten Herrn Prof. Elmayer, der mit einem eleganten: "Alles Walzer!" das Parkett für die TänzerInnen freigab.

Der große Festsaal war der große Ballsaal
Die Gruppe Around Midnight ließ heuer mit Star-Sängerin Stella Jones klassische und perfekt tanzbare Ballmusik bis in die Früh erklingen. Dazu ließen die anwesenden Ballgäste gut und gerne beschwingt das Tanzbein schwingen. Rock-, Blues- und Boogie gab´s im Wappen-Saal. Dort sorgte die Musik-Band Four And More mit Hits und Oldies für grandiose Stimmung. Sekt und tropisch-karibische Cocktails konnten bei feinsten Jazz-Klängen und lateinamerikanischer Tanz-Musik in der Cocktail-Bar im Nordbuffet genossen werden. Dazu verwöhnten die Mitglieder von Union Sax mit ihren Instrumenten gefühlvoll die Ohren der BesucherInnen.

Radio Wien Disco mit DJ Johannes Willrader
An diesem Abend wurde der Stadtsenatssaal zur Party-Location. Mit Radio Wien DJ Johannes Willrader ging´s in der Radio Wien Disco rhythmisch und beschwingt bis in die frühen Morgenstunden durch die Party-Nacht. Live DJ Johannes Willrader (CHOSN aka DJ L. Rock) heizte nicht nur die Stimmung an, sondern allen in der Disco anwesenden tanzwütigen BesucherInnen des Ball des Sports so richtig ein. Das Synonym CHOSN steht übrigens für Ceremony Host Of Sensational Nights. Seit gestern Abend wissen wir alle auch warum.

Der kurze Show-Block war auch diesmal ein Highlight des Abends
Um 23.00 Uhr gab´s einen kurzen Show-Teil im Ablauf des Programms beim Ball des Sports. In diesem Show-Block wird seit letztem Jahr auf weitere Sport-Event-Highlights hingewiesen, die neben dem – das Motto bestimmenden – Großereignis des jeweiligen Jahres aus österreichischer Sicht spezielle Aufmerksamkeit verdienen. Beim 11. Ball des Sports waren dieses Highlight die Special Olympics, die von 14.-25. März in der Steiermark stattfinden. Die Special Olympics Maskottchen Lara und Luis wagten stellvertretend ein kleines Tänzchen. Anschließend zeigten die beiden Rollstuhltänzer vom Vienna Rolli-Dancedream, Brigitte Kröll und Werner Kaiser als EM-Bronze-Medaillen-Gewinner ihr Können.

Roulette-Erlebnis presented by Casinos Austria
Für alle mit einem glücklichen Händchen sorgte das Roulette-Erlebnis von den Casinos Austria für Spannung und (hoffentlich) den einen oder anderen Gewinn für einen guten Zweck, denn die freiwilligen Spenden, die am Roulette-Tisch eingenommen werden, stellen die veranstaltenden Dachverbände ASKÖ WAT-, ASVÖ- und SPORTUNION Wien dem Wiener Behindertensportverband zur Verfügung.

Aktiv mitmachen in der Sports & Activity – Zone
Abgesehen vom Plaudern, Feiern und Tanzen durfte am Ball des Sports natürlich ein Bereich für sportliche Aktivitäten keinesfalls fehlen. Hier durfte frei und ausgiebig (bzw. wer´s gar nicht lassen konnte gerne auch um die Wette) gespielt werden. Die Sports & Activity - Zone bietet alljährlich etwas Neues zum Kennenlernen und Ausprobieren. Für 2017 standen Spiele mit Riesen-Spaß im Fokus. Ein Tischfußball-Tisch zum "Wuzzeln", Riesen-Mikado, Riesen-Dart, Riesen-Vier-Gewinnt und eine Service-Aufschlagswand mit Geschwindigkeitsmessung sowie die Foto-Box "Sport aktiv" presented by UNIQA steht für spielwütige Ausprobierer bzw. GegnerInnen zur Verfügung.

Tolle Preise bei der Tombola
Gewinnen für einen guten Zweck lautete die Devise bei der Tombola. Mit dem Kauf jedes Loses wurde die Österreichische Sporthilfe sowie der Sportpool Wien unterstützt. Insgesamt warteten rund 150 Preise und sensationelle Hauptpreise auf glückliche GewinnerInnen. Wer gleich mehrere Lose ersteigerte erhöhte damit seine Gewinnchancen gewaltig. Die Liste reichte von einer Jaques Lemans Sport-Armbanduhr über einen Brillantring vom Juwelier Fabrini, VIP-Tickets für die Beach Volleyball WM, Beach Volleyball Camps für die ganze Familie bis hin zu Reisegutscheinen für zwei Personen. Die beiden Schecks über je 2.000 Euro wurden auf der Hauptbühne unmittelbar vor der Mitternachtseinlage von den Präsidenten der Dachverbände an Mag. Matthias Berlisg (Marketingleiter der Österreichischen Sporthilfe) und Jan Krainer (Präsident des Sportpools Wien) übergeben.

Center-Court-Feeling, Samba und Capoeira bildeten die Mitternachtseinlage
Für die Mitternachtseinlage haben sich die Premium Dancers etwas ganz besonderes einfallen lassen. Anlässlich des Mottos "Beach Volleyball WM" holten sie beim Ball des Sports mit Top-Cheer-Dance den Center-Court der Beach WM ins Rathaus. Danach gab´s dann mit heißen Rhythmen bei der Samba- und Capoeira-Show noch Tanz-Sport und Akrobatik vom Feinsten zu sehen. Ein abschließendes Highlight bot unmittelbar im Anschluss daran die Quadrille, die auch heuer wieder regen Anklang fand und in einem fröhlichen Galopp endete.

Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt
Die Crew vom Rathauskeller sorgte wie immer beim Ball Sports mit gewohntem Service und einer erlesenen Auswahl an feinen Speisen und Getränken für das leibliche Wohl aller Gäste. In Top 319 wartete der Wiener Rathauskeller mit feinen kleinen Stärkungen für alle zwischendurch hungrig oder durstig gewordenen BallbesucherInnen auf. Zahlreiche klassische Ball-Köstlichkeiten standen zur Auswahl und auch getränketechnisch war gewiss alles da, was des Durstigen Kehle zu löschen vermochte.

Ein Sackerl voller Überraschungen für den Nach-Hause-Weg
Im Sport ist Ströck allgemein bekannt als tatkräftiger Sponsor zahlreicher erfolgreicher Team- oder Einzel-SportlerInnen. Dank der Unterstützung durch die Bäckerei Ströck gehört nun auch der Ball des Sports schon fast ein bisschen zum Team Ströck. Alle BesucherInnen erhielten beim Gehen Kipferl und Semmerl, die sich dann zum Frühstück alle wohl so richtig schmecken ließen. Neben Ströck-Gebäck erhielten alle BesucherInnen beim Verlassen des Ball des Sports auch ihr persönliches Yakult für den Morgen danach. Damit auch die Lektüre am Frühstückstisch nicht fehlt, bekamen alle BesucherInnen die letzten beiden Ausgaben des neuen Sport-Magazins DailySports mit auf den Heimweg. Als Überraschung warteten gleich zwei Gutscheine auf die Ballgäste: Einer mit -15%-Ermäßigung für den nächsten Einkauf bei Gigasport und ein 100 € Einkaufsgutschein sowie ein Gutschein für eine Quartz-Uhr vom Juwelier Helvetia.

Links:

16.03.2017 10:14

zurück