.

UGOTCHI / Kinder gesund bewegen

Projekt für Vereine, um Bewegungseinheiten in Kindergärten und Schulen durchzuführen.

Kinder gesund bewegen ist eine Initiative des Sportministeriums und wird umgesetzt von den Breitensportverbänden ASKÖ, ASVÖ und SPORTUNION. Dabei können Kindergärten und Volksschulen kostenlose, vom Sportministerium finanziell geförderte Bewegungseinheiten durch qualifizierte ÜbungsleiterInnen der Sportvereine in Anspruch nehmen.

Die Initiative wurde im September 2009 gestartet. In den ersten sieben Jahren wurden in mehr als 7.500 Kindergärten und Volksschulen in ganz Österreich über 350.000 Bewegungseinheiten (à 45-60 Min.) mit Kindern durchgeführt. Und das mit tollen Bewertungen durch die Kindergärten und Volksschulleitungen: Auf einer Notenskala von 1 bis 5 erhielt Kinder gesund bewegen im Schnitt Noten von 1,4! Daher wird die Initiative bis zum Ende des Schuljahres 2018/19 fortgesetzt.

Das oberste Ziel ist, möglichst viele Kinder in Volksschulen und Kindergärten zu bewegen. Daher sollen viele langfristige Kooperationen zwischen den Bildungseinrichtungen und Sportvereinen in ganz Österreich aufgebaut werden. Darüber hinaus möchte Kinder gesund bewegen PädagogInnen mit neuen Ideen für Bewegung im Unterricht und im Alltag unterstützen.

Die primäre Zielgruppe der Initiative sind Kinder im Alter von 2 bis 10 Jahren. Deshalb wird Kinder gesund bewegen in Kindergärten und Volksschulen umgesetzt. Daher können öffentliche und private Volksschulen, Kindergärten, sowie Sonderschulen mit Kindern im Alter der Zielgruppe an der Initiative teilnehmen.

Alle Bewegungsangebote werden in Form von polysportiven Bewegungseinheiten des betreuenden Sportvereines stattfinden. D.h. eine Vielfalt unterschiedlichster Bewegungsformen und -kombinationen sollen Spaß und Freude vermitteln.

Projektkoordination:

Mag. Sarah Sageder
s.sageder@sportunion-wien.at
Tel.: 01 512 74 63 72
Mobil: 0664 606 133 91

Dominik Reutterer
d.reutterer@sportunion-wien.at
Tel.: 01 512 74 63 79
Mobil:0664 606 133 61

zurück